8. bis 24. August 2010
Pflöcke und Reinfall

Wo ist der Schnee dazu?
Der Regen hat über Nacht aufgehört und wir sind nicht davon geschwommen. Da wir zwischen zwei Wegen sind geht es mit Gespür und Kompass zwischen einem langezogenen See und einem Berg hindurch. Der gestern gefundene Wanderstock hilft über die Geröllfelder aber der heftige Wind hier kühlt sehr aus und macht das vorwärtskommen schwieriger. Nach etwa 3h Stunden finden wir unseren Weg, der NUR durch kleine Pflöcke alle 10-25m gekennzeichnet ist. Das lustige "Such-den-Wegpunkt" SPiel lenkt schön ab, macht die Strecke abwechslungsreich und die Zeit verfliegt nur so. Leider verfliegt auch unsere Karte, welche wir unbemerkt verlieren. Um sicher zu gehen schlagen wir uns gen Süden zur Straße durch, ohne Weg sehr anstrengend. Hier schlagen wir nochmal unser Lager auf und sehen weiter..

Kommentare
Mathias am 15.08.2010 um 20:41 (antworten)
Der Club hat 2:0 gewonnen, damit ihr wenigstens was positves habt :)
Steffi am 15.08.2010 um 21:44 (antworten)
Danke Mathias, ich wusste es auch noch nicht! ;) Hier lesen hat durchaus Sinn und Zweck :)
Alex am 16.08.2010 um 21:52 (antworten)
Cool :-) Haben wir garnicht d'ran gedacht, bei dem Spaß, den wir hier haben ;-)

Neuen Kommentar schreiben
Name
Kommentar
Spam-Schutz CAPTCHA
Nicht lesbar? -> neu laden
Bitte den Text im obigen Bild hier eingeben: