8. bis 24. August 2010
Etwas Erholung
Gegen 4 Uhr kam der Bus dann in Palojoensuu an. Wir hätten es nicht bemerkt, hätte der Busfahrer uns nicht darauf hingewiesen :-) Von dort dann noch zwei Stunden die Straße Richtung Enontekiö (oder Hetta, keine Ahnung wie das nun wirklich heißt). Etwas früher als sonst haben wir dann unser Nachtlager am "Iso Roskajärvi" aufgeschlagen. Momentan sind wir nicht so sicher, ob das alles so machbar ist, wie wir das geplant haben, vor allem ob es wirklich einen durchgängigen, gehbaren Weg von Nord nach Süd in Richtung Muonio gibt. Wir hoffen mal, es wird in Enontekiö, wo wir morgen oder übermorgen ankommen, Infos dazu geben. Notfalls muss etwas umgeplant werden.
Mit insgesamt nur etwas mehr als 3 Stunden zu Fuß, war das heute eher ein Erholungstag.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben
Name
Kommentar
Spam-Schutz CAPTCHA
Nicht lesbar? -> neu laden
Bitte den Text im obigen Bild hier eingeben: