Wintertour im Oulanka-Nationalpark (Februar 2012)
Kuusamo
Gestern abend hat's nochmal richtig geschneit und gestürmt. Trotz schwerem Gerät zum Schneeräumen ging das auch nicht am Flugplan der Finnair spurlos vorbei und wir kamen erst 22 Uhr in Kuusamo an. Wir gönnten uns ein Taxi zum Hotel und dann war der Tag auch schon gelaufen.
Am nächsten Morgen gab's ein für finnische Verhältnisse sehr reichhaltiges Frühstück. Dann machten wir uns auf, die Stadt zu erkunden, etwas Campinggas zu kaufen und die restlichen Nahrungsvorräte zu besorgen, also Mehl, Nudeln, Salami und ein paar Schweinehälften :-)
Heute abend gibt's noch ein letztes Bier und morgen um 11.05 Uhr bringt uns der Bus nach Hautajärvi, wo der eigentlich Spaß beginnt...

Abflug
Heute steht nur der Flug nach Kuusamo auf dem Plan. Der Checkin und Abflug in Frankfurt sind unspäktakulär, nur ein paar Minuten Verspätung.
Der Zwischenhalt in Helsinki dauert etwas länger und unser Weiterflug verspätet sich auch noch rund Ein-einhalb Stunden. Wir vertreiben uns die Zeit damit den rießigen Schneeräumern und Enteisern (die ein wenig wie Walker aus Starwars aussehen) bei ihrer Arbeit zu beobachten. Auch hier ist der Flug normal und wird landen kurz vor 22:00. Noch schnell mit dem Taxi ins Hotel Kuusanka und ab ins Bett.

Warten in Helsinki

Reisende
So. Das ging ja alles wie am Schnürchen bisher. Nach McDonald's-Frühstück in Frankfurt ging's mit nur ein paar Minuten Verspätung mit der Finnair auf Richtung Helsinki. Über einer schneeweisen Wolkendecke war man fast versucht, gleich mal die Schneeschuhe auszupacken ;-) Haben wir dann aber lieber gelassen.
In Helsinki angekommen wurden wir auch gleich vom ersten Schnee begrüßt. Jetzt müssen wir uns hier noch ein paar Stunden die Zeit um die Ohren schlagen, bis der Flieger nach Kuusamo geht.
Bisher noch nichts verloren ;-)